zurück

Autofahren im Herbst: Fahrtipps für die kalte Jahreszeit

Die Straßenverhältnisse bei Nebel, Regen oder Schnee können beim Autofahren im Herbst zu Herausforderungen führen.

Die Straßenverhältnisse im Herbst können tückisch sein. Daher haben wir einige Fahrtipps für die kalte Jahreszeit für Sie gesammelt:

1. Volle Konzentration

Halten Sie die Augen auf der Straße und beide Hände fest am Lenkrad. Vermeiden Sie unnötige Ablenkung durch laute Musik, Handy, Getränke oder gar Essen.

2. Lichtfahrer sind sichtbarer

Gerade wenn es draußen nebelig oder düster ist, sind funktionierende Lichter wichtiger denn je. Daher vor Fahrtantritt unbedingt die Lichter am Auto auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüfen.

3. Bremsweg: Abstand halten

Bei feuchten, kalten Straßen sollten Sie lieber einen zusätzlichen Bremsweg einkalkulieren. Bremsen funktionieren bei Nässe nicht so gut wie bei trockenem Wetter. Außerdem empfehlen wir, etwas mehr Abstand zu anderen Fahrzeugen zu halten, da die anderen Verkehrsteilnehmer ebenfalls durch die schlechte Sicht beeinträchtig sein können.

4. Reifen überprüfen

Auch wenn noch kein Schnee liegt, gilt ab 1. November Winterreifenpflicht auf Österreichs Straßen bei winterlichen Verhältnissen. Von der Autowerkstatt sollte auch kontrolliert werden, ob die Reifen noch über ausreichend Profil verfügen, um sichere Bodenhaftung zu haben.

5. Für klare Sicht sorgen

Es empfiehlt sich, die Scheiben und die Seitenspiegel mit einem Regen abweisenden Produkt einzureiben. Wenn es im Auto zu feucht wird, können die Scheiben auch innen beschlagen. Hier hilft es, die Klimaanlage anzuschalten. Sie entfeuchtet die Luft im Innenraum und die Scheiben bleiben klar.

6. Tempomat ausschalten

Der Tempomat sollte bei Regen oder Schnee ausgeschaltet werden. Würde das Auto auf der Fahrbahn bei viel Regen ins Schwimmen kommen, würde der Fahrzeugcomputer fälschlicherweise beschleunigen, wodurch die Reifen schneller und schneller durchdrehen.

7. Auf rutschige Stellen achten

Wer noch mit dem Motorrad oder Moped unterwegs ist, sollte in Kurven, auf Straßenmarkierungen und bei Laub auf der Fahrbahn besonders vorsichtig fahren. Hier kann es mitunter sehr rutschig werden!

Unser Fazit:

  • In der kalten Jahreszeit besonders vorsichtig und aufmerksam fahren!
  • Das Fahrzeug vor Fahrtantritt kontrollieren und gut vorbereiten!
  • Gefahren vermeiden! Wenn Sie die Wetterverhältnisse als unangenehm empfinden, steigen Sie lieber auf die öffentlichen Verkehrsmittel um.

Streckenwetter und Wetterwarnungen haben Sie mit der ERGO Alles klar! App jederzeit parat. Sollte doch etwas passieren, dokumentieren Sie den Unfall und melden Sie den Schaden unverzüglich Ihrer Kfz-Versicherung.

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt!

zurück

Ähnliche Artikel

Wildwechsel Tafel

Richtiges Verhalten bei Wild auf der Straße

Vor allem im Herbst steigt die Unfallgefahr mit Wildtieren. Alle sieben Minuten findet ein Verkehrsunfall mit Wildtieren statt.

mehr lesen

Meine Bewertung

0 0