zurück

Information "Rocket" Dezember 2015

Hier finden Sie Informationen zur indexgebundenen Lebensversicherung Rocket sowie Fragen und Antworten zu den Rückkaufprogrammen.

  • Zur Zeit nimmt immigon bis auf weiteres Rückkäufe entgegen.
  • ERGO Kunden müssen nicht teilnehmen. Sie haben das Recht, ihre Verträge bis zum Laufzeitende zu halten und den vereinbarten Auszahlungsbetrag zu erhalten.

Indexgebundene Lebensversicherung - Rocket (Dezember 2015)

Information für Kunden, die bei ERGO eine indexgebundene Lebensversicherung mit Einmalprämie (Produktgruppe Rocket) abgeschlossen haben, und der als Index eine ÖVAG Anleihe zugrunde liegt:

Sie haben eines der folgenden Produkte abgeschlossen:

Rocket II
Rocket II Sonder
Rocket Plus
Rocket Plus Sonder
Rocket Plus Sonder II
Rocket III
Rocket IV
Rocket V
Rocket VI
Rocket VII
Rocket VIII
Rocket Europe

Dann sind folgende Informationen für Sie relevant:

Die aus der ÖVAG hervorgegangene „Immigon portfolioabbau ag“ (nachfolgend immigon) ist für die ordnungsgemäße Bedienung der Ihrem Vertrag zugrunde liegenden Anleihe verantwortlich. Sie  bietet bis auf Widerruf einen vorzeitigen Rückkauf dieser Anleihe zu folgenden Kriterien an:

  • Die immigon behält sich das Recht vor, die Kurse jederzeit und ohne Ankündigung zu aktualisieren, zu ändern, sowie die Kursveröffentlichung und den Handel nach eigenem Ermessen einzustellen, auszusetzen und/oder wieder aufzunehmen.
  • Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf der Homepage der immigon zur Verfügung gestellten Informationen wird von immigon nicht übernommen.

Weitere Informationen und die Rückkaufangebote finden Sie auf der Website der immigon:

Jede Änderung der derzeitigen Vorgehensweise seitens immigon wird von immigon auf Ihrer Website www.immigon.com veröffentlicht und kann von Ihnen jederzeit eingesehen werden.
 

Was bedeutet das nun für Sie:

Bis auf Widerruf durch immigon können wir – die ERGO Versicherung -  alle Rückkäufe von oben angeführten Produkten fortlaufend durchführen.

Wenn Sie Ihren Rocket-Vertrag rückkaufen möchten, sollte uns Ihr diesbezüglicher Rückkaufsauftrag bis zum 20. eines Monats schriftlich vorliegen. Dann können wir Ihren Auftrag noch im selben Monat bearbeiten und mit dem Anleihekurs des Monatsletzten abrechnen. Trifft Ihr Auftrag nach dem 20. eines Monats bei uns ein, kann Ihr Rückkauf erst mit dem Anleihekurs des Monatsletzten des nächsten Monats abgerechnet werden.

Bitte beachten Sie: Der für die Berechnung des Rückkaufswertes maßgebliche Anleihekurs richtet sich nach dem zum Zeitpunkt der Rückgabe der Anleihe von immigon tatsächlich erhaltenen Anleihewert. Aufgrund der oben dargestellten Anleihe-Rücknahmebedingungen der immigon kann der tatsächliche Rücknahmekurs der Anleihe von den von immigon veröffentlichten Rücknahmekursen abweichen. 

Bitte berücksichtigen Sie, dass der von immigon veröffentlichte Kurswert nicht dem Rückkaufswert Ihrer Lebensversicherung entspricht. Bei einer vorzeitigen Kündigung werden eine nachträgliche Versicherungssteuer von 7% der Nettoprämie (der von Ihnen eingezahlte Einmalbetrag abzüglich der Versicherungssteuer von 4%) und der vereinbarte Rückkaufsabschlag abgezogen. Zusätzlich beachten Sie bitte, dass bei dieser vorzeitigen Kündigung der Unterschiedsbetrag zwischen Einmalprämie und Versicherungsleistung (Rückkaufswert) Ihrer persönlichen Einkommenssteuerpflicht unterliegt.

Ein Rückkauf ist Ihre völlig freie Entscheidung. Sie können Ihren Vertrag auch bis zum vorgesehenen Laufzeitende weiter bestehen lassen und haben damit unverändert das Recht, am Ende der Laufzeit Ihres Vertrages den vereinbarten Auszahlungsbetrag zu erhalten.

Für genauere Informationen und für Rückkäufe kontaktieren Sie bitte Ihren Betreuer bzw. nutzen Sie unsere kostenlose Kunden-Hotline 0800 224422, Montag bis Mittwoch von 08:00 bis 16:30, Donnerstag bis 17:30 und Freitag bis 16:30 Uhr.

 

Hier finden Sie Fragen und Antworten zur indexgebundenen Lebensversicherung Rocket.

Lesen Sie den offenen Brief unseres CEO Mag. Josef Adelmann.

(veröffentlicht am 01.12.2015)

zurück

Ähnliche Artikel

Harald Krassnitzer und Stefano Bernardin im Gespräch. Erklärvideo Pensionskonto

Erklärvideo Pensionskonto

Stefano Bernardin hat Post bekommen. Von der Pensionsversicherung. Seine Kontoerstgutschrift lässt ihn kurz erblassen. Harald Krassnitzer beruhigt ihn und zeigt in unserem Erklärvideo "Pensionskonto" wie das österreichische Pensionssystem funktioniert.

ERGO Österreich ist Service-Champion

„Wir als ERGO Versicherung wollen zufriedene Kunden. Kunden, die wissen, dass sie sich auf ERGO verlassen können. Wir legen schon im internen Umgang großen Wert auf Verlässlichkeit. Davon profitiert natürlich der Kunde“, weiß Mag. Josef Adelmann, Vorstandsvorsitzender ERGO Versicherung AG.

mehr lesen

Meine Bewertung

0 0