zurück

Tipps für Silvester mit Haustieren

So kommen Sie stressfrei mit Ihrem vierbeinigen Liebling ins neue Jahr.

Für die meisten Menschen ist es das Highlight des Jahreswechsels: das große Feuerwerk um Mitternacht. Für die meisten Tiere, sowohl in freier Wildbahn als auch Haustiere, ist es aber ein Abend voller Stress und Angst. Wir haben ein paar Tipps für Sie, mit denen Sie Ihrem vierbeinigen Liebling den Silvesterabend ein bisschen stressfreier gestalten und so auch selbst entspannen können. 

1. Lassen Sie Ihre Haustiere an Silvester nicht unbeaufsichtigt. Gehen Sie mit Ihrem Hund lieber schon am späten Nachmittag und nur an der Leine spazieren. Freigänger-Katzen sollten in dieser Nacht lieber im Haus bleiben. Stalltiere sollten am Silvesterabend frühzeitig im Stall untergebracht werden.

2. Bereiten Sie Ihrem Haustier schon in den Tagen vor Silvester einen ruhigen Platz vor, an dem es sich wohlfühlt. Am besten eignen sich Räume, die nicht zur Straße liegen. Ihr Hund freut sich sicher über die Lieblingsdecke oder das Lieblingskuscheltier im Korb. Katzen wählen sich ihren Platz meistens selbst aus und lassen sich dort nieder, wo sie sich sicher fühlen. Lassen Sie alle Türen offen, damit sich Ihre Katze verstecken kann, wo sie möchte.

3. Schließen Sie alle Fenster und lassen Sie die Rollläden herunter, damit möglichst wenig Feuerwerkslärm in die Wohnung bzw. ins Haus dringt.

4. Sorgen Sie für Ablenkung: Spielen, wegen des Lärms Radio oder Fernsehen einschalten oder das eine oder andere Extra-Leckerli.

5. Ist Ihr Tier dennoch unruhig oder ängstlich, bemitleiden Sie es nicht! Geben Sie ihm das Gefühl, sicher zu sein. Am wichtigsten ist es, selbst Ruhe zu bewahren, da sich viele Haustiere am Gemütszustand ihres Besitzers orientieren.

6. Besonders empfindliche und ängstliche Tiere können Sie nach Rücksprache mit dem Tierarzt im Vorfeld mit Beruhigungsmitteln behandeln.

7. Achten Sie auch auf mögliche Gefahren im Haus! Halten Sie Ihre Hunde und Katzen zum Beispiel von Raclette-Grills, Fonduetöpfen und dem Bleigießen-Material fern.

8. Sollten Sie zu Silvester Besuch bekommen, sorgen Sie dafür, dass Ihr Haustier einen separaten Raum für sich hat.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben – ob zwei- oder vierbeinig – einen guten Rutsch und ein erfolgreiches neues Jahr!

zurück

Ähnliche Artikel

Tiere im Auto – worauf müssen Sie achten?

Wenn Tiere im Auto mitfahren, können sie bei Unfällen genauso verletzt werden wie Menschen. Daher müssen sie richtig gesichert werden!

mehr lesen
Christbaum. Christbaum länger frisch?

So bleibt Ihr Christbaum lange frisch

Traditionsgemäß steht bei vielen der Christbaum bis die Heiligen Drei Könige anklopfen. Was tun, damit der Baum bis dahin nicht nadelt?

mehr lesen

Meine Bewertung

0 0