Mit dem Elektroauto in den Urlaub

Mit dem Elektroauto in den Urlaub

Immer mehr Menschen nutzen das Elektroauto, um damit zu verreisen. Auch wenn das Netz an Ladestationen für E-Autos in Nord- & Mitteleuropa schon sehr gut ausgebaut ist, gibt es einiges zu beachten, wenn Sie eine längere Reise mit dem Elektroauto planen.

 

Planen Sie Ihre Route genau

Wenn Sie mit dem Elektroauto in den Urlaub fahren möchten, ist es wichtig, die Route genau zu planen. Informieren Sie sich über die Reichweite Ihres Fahrzeuges und Ladestationen auf der Strecke. Mittlerweile gibt es einige Apps wie A better Route oder Pump App, die Ihnen die Reiseplanung mit Elektroauto erleichtern.

Da es nicht überall Schnellladestationen gibt, müssen Sie hin und wieder mit längeren Ladezeiten rechnen. Es macht also Sinn, wenn Sie die Ladestationen bei der Routenplanung auch nach der Umgebung auswählen. So können Sie gemütlich schöne Orte erkunden und die Zeit sinnvoll nutzen, während Ihr Elektroauto lädt.

Informieren Sie sich außerdem über die unterschiedlichen Ladekarten, denn nicht überall können Sie mit der gleichen Karte bezahlen.

ERGO-Tipp: Mit der Chargemap-Ladekarte können Sie Ihr Elektroauto bei den meisten Ladestationen in Europa aufladen.

 

Wählen Sie ein Hotel mit Ladestation für Ihr Elektroauto

Achten Sie bei der Hotelauswahl darauf, dass Sie Ihr Elektroauto vor Ort aufladen können. Viele Buchungsportale wie hotels.com oder booking.com bieten bereits die Filtermöglichkeit „Ladestationen für Elektroautos“ an. Wenn Sie keine passende Unterkunft mit Ladestation finden, sollten Sie sicherstellen, dass sich zumindest in der Nähe eine Möglichkeit zum Laden des Elektroautos befindet. Über Google Maps können Sie auch ganz einfach nach Ladestationen in Ihrer Umgebung suchen.

ERGO Tipp: Führen Sie immer ein Universal-Ladekabel bzw. einen „Mobile Charger“, zum Beispiel den Juice Booster in Ihrem Auto mit, denn nicht bei jeder Ladestation können Sie Ihr Elektroauto mit demselben Kabel aufladen. Außerdem kann damit auch über die normale Haushaltssteckdose geladen werden. Das kann sehr nützlich sein, wenn Ihr Hotel zum Beispiel keine Ladestation anbietet. Klären Sie das aber in Vorhinein mit Ihrer Unterkunft ab.

 

Achtung beim Beladen des Elektroautos

Mehr Gepäck bedeutet auch gleichzeitig ein erhöhter Stromverbrauch sowie eine kürzere Reichweite. Möchten Sie Zusatzgepäck wie zum Beispiel eine Dachbox für Ihre Reise auf dem Elektroauto anbringen, so sollten Sie das bei der Routen-Planung auf jeden Fall miteinberechnen.

 

Die richtige Versicherung für Ihre Reise mit dem Elektroauto

Mit der Kfz-Versicherung MobilER GO! sind Sie auch auf Reisen in ganz Europa umfassend geschützt. Als zusätzlichen Schutz für Ihr Elektroauto bietet ERGO das Elektro Plus-Paket, welches Sie als Zusatzbaustein zu allen Kfz-Kaskoversicherungen auswählen können.

Alle Infos zur Kfz-Versicherung

 

Kfz-Versicherung für Elektroautos