ERGO fürs Vermögen 5/2033

Die indexgebundene Lebensversicherung.
Für alle über 50 Jahre.

 

Indexgebundene Veranlagung

mit Versicherungsschutz

Zurücklehnen & mitverdienen

am EURO STOXX 50 Index

Symbol Händeschütteln

Mit
Kapitalschutz

Sicher ist sicher

Erhältlich bei

Dieses Produkt erhalten Sie bei 

Die bei unseren Vertriebspartnern erhältlichen Produkte können sich geringfügig von den hier dargestellten ERGO Produkten unterscheiden.

Haben Sie noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns direkt unter 0800 22 44 22 oder nützen Sie unser Rückrufservice .

zum Rückrufservice

Indexgebundene Lebensversicherung - So funktioniert sie.

Sie sind über 50 Jahre alt und investieren einmalig einen Betrag und veranlagen ihn langfristig. Durch die indexgebundene Veranlagung sind Sie an der Wertentwicklung eines Aktienindex und damit am wirtschaftlichen Erfolg von börsennotierten Unternehmen beteiligt. Diese Unternehmen arbeiten praktisch für Ihren Gewinn. Zudem haben Sie während der Laufzeit Versicherungsschutz. 

ERGO fürs Vermögen 5/2033 – Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Schon ab 3.500 Euro Einmalprämie
  • Mitverdienen an der Wertentwicklung des EURO STOXX 50 Index*
  • Mit Kapitalschutz: Das Sicherheitsnetz für Ihr Aktieninvestment
  • Fixer Auszahlungstermin: Mai 2033
  • Versicherungsschutz inklusive

ERGO fürs Vermögen 5/2033 – Limited Selection

Mit ERGO fürs Vermögen 5/2033, der indexgebundenen Lebensversicherung, brauchen Sie sich um nichts zu kümmern. Sie sind über 50 Jahre alt und investieren einen Betrag Ihrer Wahl ab 3.500 Euro und sind an der Entwicklung des EURO STOXX 50 Index beteiligt. Mit Kapitalschutz und Steuervorteilen.

Tipp Icon

 

Sichern Sie sich Ihren Anteil.
ERGO fürs Vermögen 5/2033 baut auf aktuellen Marktdaten auf und ist nur in einem begrenzten Volumen verfügbar. 

Die 50 größten Unternehmen Europas arbeiten für Sie.

Sie veranlagen in eine strukturierte Anleihe und sind an der Wertentwicklung des EURO STOXX 50 Index beteiligt. Mit 80 %.

Der EURO STOXX 50 Index ist ein Aktienindex, der sich aus den 50 größten, börsennotierten Unternehmen des Euro-Raums zusammensetzt.

Diese Unternehmen arbeiten praktisch für Ihren Gewinn. Für Sie bedeutet das: Reelle Ertragschancen. Denn der EURO STOXX 50 Index ist ein Abbild des Wirtschaftswachstums in Europa (Euro-Raum). Daran sind Sie beteiligt.

Sicher ist sicher: Ihr Kapitalschutz.

Ein Aktieninvestment ist immer mit einem Risiko verbunden. Bei ERGO fürs Vermögen 5/2033 haben wir ein Sicherheitsnetz eingezogen. Egal, wie sich der europäische Aktienmarkt in den nächsten 15 Jahren entwickelt. Sie können sich auf einen Kapitalschutz von 100 % Ihrer Netto-Einmalprämie (Einmalprämie abzüglich 4 % Versicherungssteuer) verlassen. Selbst, wenn der EURO STOXX 50 Index während der Laufzeit keine Wertsteigerung erzielt oder sich negativ entwickelt. Ihr Kapitalschutz hält. ** Bitte beachten Sie die Produktinformationen, Rechts- und Risikohinweise am Ende der Kurzbeschreibung der Website „ERGO fürs Vermögen 5/2033“.

Fixer Auszahlungstermin: Mai 2033

Ausgezahlt wird Ihre Mindestauszahlung plus der etwaige Ertrag aus Ihrer Indexbeteiligung. Die Mindestauszahlung (= Ihr Kapitalschutz) beträgt 100 % Ihrer Netto-Einmalprämie.
Zu der Mindestauszahlung kommen noch die Erträge aus der Indexabrechnung: Ein Ertrag aus der Indexbeteiligung ergibt sich bei einer Indexsteigerung des EURO STOXX 50 Index zwischen dem Index-Anfangsstand 25.10.2017 (3.591,46 Punkte) und dem durchschnittlichen Index-Endstand (= arithmetisches Mittel aus 21 Quartals-Indexständen in den Jahren 2028 bis 2033). An der Indexsteigerung sind Sie mit 80 % beteiligt. Die maximale Auszahlung im Mai 2033 beträgt 165 % Ihrer Netto-Einmalprämie.

Grafik zur Indexbeteiligung

Ihr Versicherungsschutz.

ERGO fürs Vermögen 5/2033 bietet Ihnen auch einen Versicherungsschutz. Im Ablebensfall während der Laufzeit werden mindestens 115 % Ihrer Netto-Einmalpramie ausbezahlt und der Vertrag endet vorzeitig. Ist der Wert des Investments zum Zeitpunkt des Ablebens höher als der Mindest-Versicherungsschutz, wird dieser höhere Betrag ausgezahlt.

Ihr Versicherungsschutz ist somit immer höher als Ihre Einmalprämie. Es kann auch nie dazu kommen, dass im Ablebensfall weniger ausgezahlt wird, als eingezahlt wurde. Egal wie sich die Veranlagung während der Laufzeit entwickelt.

Steuervorteile nutzen.

ERGO fürs Vermögen 5/2033 bringt Ihnen als Versicherungsveranlagung Steuervorteile: Die Auszahlung am Ende der Laufzeit ist KESt-, einkommensteuer- und kursgewinnsteuerfrei.

 

Das Veranlagungsmodell: ERGO fürs Vermögen 5/2033 ist eine indexgebundene Lebensversicherung, die in eine strukturierte Anleihe investiert.
Emittent ist die UniCredit Bank AG, München. 

Grafik Anleihe ERGO fürs Vermögen

** Zur weiteren Information beachten Sie die Produktinformationen, Rechts- und Risikohinweise am Ende der Kurzbeschreibung der Website „ERGO fürs Vermögen 5/2033“.

 

 

* Der EURO STOXX 50 Index wird ermittelt von STOXX Limited, Sitz: Manessestr. 85-87, 8045 Zürich, Homepage: www.stoxx.com. Der Index ist eine eingetragene Marke der STOXX Limited.

 

 

** Produktinformationen, Rechts- und Risikohinweise zu ERGO fürs Vermögen 5/2033

ERGO fürs Vermögen 5/2033 ist ein Produkt der
ERGO Versicherung AG und eine Lebensversicherung mit indexgebundener Veranlagung.

4 % Versicherungssteuer sind in Ihrer Einzahlung enthalten und müssen von der ERGO Versicherung AG abgeführt werden; ebenso enthalten sind Kosten für Abschluss und Verwaltung sowie Risikoprämien. Diese sind Teil der versicherungsmathematischen Grundlagen und im Versicherungsantrag angeführt.

Die investierte Prämie / Sparprämie (das ist die eingezahlte Versicherungsprämie abzüglich Versicherungssteuer und oben angeführte Kosten sowie der Risikoprämie) veranlagt die ERGO Versicherung AG innerhalb eines besonderen Deckungsstocks (indexgebundene Lebensversicherungen). Deckungsstöcke sind Sondervermögen eines Versicherungsunternehmens, die getrennt vom übrigen Vermögen des Unternehmens zu verwalten sind. Ihre Ansprüche werden im Konkursfall aus dem jeweiligen Deckungsstock bevorzugt befriedigt, soweit dies anteilig möglich ist. Verluste sind daher möglich.

Die Veranlagung erfolgt in einer von der UniCredit Bank AG (vormals HypoVereinsbank), Arabellastraße 12, 81925 München, emittierten Anleihe (ISIN DE000HVB21T0). Die Anleihe ist so gestaltet, dass der Tilgungsbetrag im Erlebensfall bei Vertragsablauf der Mindestauszahlung in Höhe der Einmalprämie exkl. Versicherungssteuer zuzüglich des etwaigen Ertrags aus der Indexbeteiligung entspricht.

Für die Mindestauszahlung im Erlebensfall wird im Rahmen dieser Anleihe in 5 weitere Anleihen 5 anderer Emittenten investiert, deren Tilgungsbetrag je einem Fünftel der Mindestauszahlung entspricht. Wir nennen diese 5 Anleihen „Referenzanleihen“. Die Emittenten der Referenzanleihen sind die Commerzbank AG, Hypo Vorarlberg Bank AG (vormals Vorarlberger Landes- und Hypothekenbank AG), Deutsche Bank AG, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG und Norddeutsche Landesbank-Girozentrale. Die Aufteilung in 5 Referenzanleihen soll für Sie das Risiko begrenzen, das mit der Zahlungsunfähigkeit eines der Emittenten verbunden ist. Im Konkursfall eines dieser 5 Emittenten ist der (Teil-)Verlust auf sein Fünftel beschränkt.

Der Ertrag aus der Indexbeteiligung ergibt sich aus der Entwicklung des EURO STOXX 50 Index vom Index-Anfangsstand am 25.10.2017 (3.591,46 Punkten) bis zum durchschnittlichen Index-Endstand, welcher im Zeitraum von 2.5.2028 bis 12.4.2033 ermittelt wird. An einer positiven Entwicklung nehmen Sie zu 80 % teil. Der errechnete Prozentsatz multipliziert mit der Mindestauszahlung ist der Ertrag aus der Indexbeteiligung. Ein etwaiger Ertrag ist mit 65 % der Mindestauszahlung begrenzt.

Die Wertentwicklung der Anleihe hängt vor Erreichen des Vertragsablaufs auch von den Kapitalmarktverhältnissen, insbesondere von Änderungen des Zinsniveaus, ab. Weder die UniCredit Bank AG noch die ERGO Versicherung AG noch die Emittenten der jeweils anderen Referenzanleihen haften für die Erfüllung des Rückzahlungsbetrages oder für die Einbringlichkeit der Forderung aus einer der Referenzanleihen.

Die Anleihebedingungen finden Sie auf unserer Homepage unter 
www.ergo-versicherung.at/service/produktreports/ und wir stellen sie Ihnen auf Anfrage auch gerne zur Verfügung.

Im Erlebensfall leisten wir die Deckungsrückstellung, also den Geldwert des auf Ihren Vertrag entfallenden Teils der Anleihe. Die Anleihe ist so gestaltet, dass der Tilgungsbetrag bei Vertragsablauf der Mindestauszahlung zuzüglich des etwaigen Ertrags aus der Indexbeteiligung im Erlebensfall entspricht. Wesentliche Voraussetzung für die volle Auszahlung (Mindestauszahlung zuzüglich des etwaigen Ertrags aus der Indexbeteiligung) ist, dass die genannten Emittenten den Tilgungsbetrag jeweils vollständig und fristgerecht erfüllen. Der Versicherer haftet in keiner Weise für die Erbringung dieser Leistung; dies auch nicht bei Ausfall eines der Emittenten. Der Versicherer hat keinen Einfluss auf die Wertentwicklung der Anleihe, die Ihrem Vertrag zu Grunde liegt.

Der Anspruch auf die Mindestauszahlung und den etwaigen Ertrag aus der Indexbeteiligung besteht nur bei Erleben des Vertragsablaufes, nicht jedoch bei Rückkauf, Teilrückkauf oder Ableben vor Vertragsablauf. Die Mindestauszahlung gelangt nur insoweit zur Auszahlung, als die Emittenten der Referenzanleihen jeweils den Tilgungsbetrag der Referenzanleihen fristgerecht und vollständig erfüllen.

Die Indexbeteiligung wird von der UniCredit Bank AG sichergestellt. Der etwaige Ertrag aus der Indexbeteiligung gelangt nur insoweit zur Auszahlung, als die UniCredit Bank AG den Tilgungsbetrag der Anleihe diesbezüglich fristgerecht und vollständig erfüllt. Die ERGO Versicherung AG haftet weder für die Erfüllung der Indexbeteiligung noch für die Einbringlichkeit der Forderung aus der Indexbeteiligung.

Sie tragen als Versicherungsnehmer somit das Veranlagungsrisiko und die Folgen, die bei Zahlungsunfähigkeit der UniCredit Bank AG und/oder der Emittenten der Referenzanleihen eintreten. Die ERGO Versicherung AG haftet für das sorgfältige Vorgehen bei der Entscheidung für die UniCredit Bank AG als Emittent der Anleihe als auch für die Emittenten der Referenzanleihen.

Der EURO STOXX 50 Index wird ermittelt von STOXX Limited, Sitz: Manessestr. 85-87, 8045 Zürich, Homepage: www.stoxx.com. Der Index ist eine eingetragene Marke der STOXX Limited.

Im Ablebensfall der versicherten Person während der Vertragsdauer leisten wir den Mindest-Versicherungsschutz. Sollte die Deckungsrückstellung höher sein als dieser Mindestschutz, dann leisten wir die Deckungsrückstellung.

Bitte beachten Sie, dass die steuerliche Behandlung für natürliche Personen mit Wohnsitz und gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich gilt (unbeschränkte Steuerpflicht) und von den persönlichen Verhältnissen der Versicherungsnehmerin bzw. des Versicherungsnehmers abhängt und künftigen Änderungen unterworfen sein kann.


 

Werbung: 
Die vorliegenden Informationen dienen ausschließlich Werbezwecken und stellen keine Beratung, keine Produktempfehlung, keine Aufforderung zum Abschluss der Versicherung bzw. keine Aufforderung, ein solches Angebot zu stellen, dar. Sie dienen nur der unverbindlichen Erstinformation und können eine auf die individuellen Verhältnisse der Versicherungsnehmerin bzw. des Versicherungsnehmers bezogene Beratung nicht ersetzen.

Downloads (Folder & Werbeunterlagen)


Versicherungsunterlagen

Hier finden Sie unsere Basisinformationsblätter und die Allgemeinen und Besonderen Bedingungen auf der Seite Versicherungsbedingungen.

Meine Bewertung

3 2