Wohngebäude-
versicherung

Die zeitgemäße Absicherung
für Ihre Immobilie.

 

Alle Details zur Wohnhgebäudeversicherung

Für Sie als Eigentümer oder Verantwortlicher eines Mehrparteien-Wohnhauses bzw. Büro-,Verwaltungs- oder Schulgebäudes muss das Thema Sicherheit einen besonders hohen Stellenwert einnehmen. Denn ereignet sich in einem solchen Objekt ein Unglücksfall – ob Wasserschaden, Brand oder technischer Defekt – hat dies weitreichende Folgen.

Feuer

  • Schäden durch Brand, Blitzschlag, Explosion und Absturz von Luftfahrzeugen sowie unbemannten Flugkörpern
  • Indirekte Blitzschäden an den im Gebäude befindlichen Elektroinstallationen
  • Ersatzwohnung (max. 6 Monate bis 15.000 Euro)
  • Kurzfristig notwendige Sicherungsmaßnahmen wie Bewachung oder Notverschalung bis 4.000 Euro
  • Verkehrssicherungsmaßnahmen bis 5.000 Euro
  • Außenanlagen bis 4.000 Euro

Sturm

  • Schäden durch Sturm, Hagel, Schneedruck, Felssturz, Steinschlag, Erdrutsch
  • Überschwemmung, Erdbeben, Vermurung, Lawinen, Lawinenluftdruck, Erdsenkung
  • Herabrutschen von Schnee- und Eismassen bis 2.000 Euro
  • Antennen und Solaranlagen sowie Lichtkuppeln (mit dem Gebäude fest verbunden)
  • Kurzfristig notwendige Sicherungsmaßnahmen wie Bewachung oder Notverschalung bis 4.000 Euro
  • Sicherung, Entfernung bzw. Entsorgung von Bäumen bis 2.000 Euro

Leitungswasser

  • Schäden durch die unmittelbare Einwirkung von Leitungswasser, das aus wasserführenden Rohrleitungen, Armaturen oder angeschlossenen Einrichtungen austritt
  • Wasserzuleitungsrohre innerhalb und außerhalb des Grundstücks
  • Neuwertentschädigung für beschädigte Tapeten, Malerei, Wand- und Bodenbeläge (wenn Zeitwert vor dem Schadenereignis höher als 40 %)
  • Ersatzwohnung (max. 6 Monate bis 15.000 Euro)
  • Wasserverlust bis 1.000 Euro

Feuer, Sturm, Leitungswasser

  • Aufräumungs-, Abbruch-, und Feuerlöschkosten, De- und Remontagekosten, Bewegungs- und Schutzkosten, Entsorgungskosten inkl. kontaminiertem Erdreich
  • Mehrkosten für bauliche Verbesserungen aufgrund von Behördenauflagen

Glasbruch

  • Bruchschäden an der Gebäudeverglasung
  • Notverglasung oder -verschalung
  • Buchstaben, Folien und Malereien an versicherten Verglasungen bis 1.000 Euro
  • Blei-, Messing- und sonstige Kunstverglasungen bis 1.000 Euro
  • Lichtkuppeln, Sonnenkollektoren bis 1.000 Euro

Besonderheiten

  • Rohbauversicherung (prämienfrei bei Neubau des Gebäudes, max. 12 Monate) – gilt für Feuer, Sturm und Haftpflicht
  • Auswahl der Sachverständigen
  • Restwertklausel*
  • Untergrenze der Neuwertentschädigung (wenn der Zeitwert mindestens 40 % beträgt, wird der Neuwert geleistet)
  • Wiederaufbau des Gebäudes an einem anderen Ort

* Bei einem Gebäuderestwert von bis zu max. 10 % des Ersatzwertes wird dieser nicht vermindert. Voraussetzung: Nichtverwendung der Gebäudereste für den Wiederaufbau.

Haftpflicht & Betriebsunterbrechung

Die Haftpflichtversicherung aus Haus- und Grundbesitz übernimmt gerechtfertigte Schadenersatzforderungen und hilft bei der Abwehr von unberechtigten Forderungen.

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die Abgeltung des Unterbrechungsschadens eines durch die Feuerversicherung gedeckten Schadenereignisses, der dadurch entsteht, dass der Bestandnehmer die Weiterzahlung von Miet-, Pacht-, Leasingverträgen kraft Gesetzes oder nach dem Bestandvertrag verweigert.


 

Werbung: 
Die vorliegenden Informationen dienen ausschließlich Werbezwecken und stellen keine Beratung, keine Produktempfehlung, keine Aufforderung zum Abschluss der Versicherung bzw. keine Aufforderung, ein solches Angebot zu stellen, dar. Sie dienen nur der unverbindlichen Erstinformation und können eine auf die individuellen Verhältnisse der Versicherungsnehmerin bzw. des Versicherungsnehmers bezogene Beratung nicht ersetzen.


Versicherungs­unterlagen zur Wohngebäudeversicherung

Meine Bewertung

0 0