Was ist eine Blaulichtsteuer?

Die Polizei kann bei Autounfällen eine sogenannte Blaulichtsteuer, auch Unfallmeldegebühr genannt, verlangen. Rufen Sie die Polizei bei beispielsweise nur leichten Lackschäden, so könnte diese Steuer anfallen. 

Wann sollten Sie jedoch die Polizei rufen?

Wir haben einige Beispiele zusammengesucht, wann es notwendig ist, die Polizei zu verständigen:

  • wenn Personen verletzt wurden
  • wenn Sie vermuten, dass Ihr Unfall-Gegenüber alkoholisiert ist oder unter Drogeneinfluss steht
  • wenn sich eine der beteiligten Personen nicht ausweisen will oder kann
  • wenn Ihr Unfallgegner Fahrerflucht beging
  • bei Sachschäden ohne beteiligte Unfallgegner z.B. wenn Sie eine Straßenlaterne beschädigen

Tipp: Für eventuelle Rückfragen sollten Sie nach Namen und Dienststelle des Polizisten fragen.