Mann sitzt in Kaffeehaus mit Kaffee und Orangensaft

Flexible Veranlagung

ERGO fürs Leben mit Einmalerlag. Der clevere Schachzug für Ihr Geld: Flexibel veranlagen mit Steuervorteilen. Für 50 Plus ohne Gesundheitsfragen bei lebenslanger Laufzeit.

Berater in der Nähe finden

Wann ist eine flexible Veranlagung sinnvoll?

ERGO fürs Leben mit Einmalprämie ist dann sinnvoll, wenn Sie mindestens 5.000 Euro veranlagen wollen. Bei diesem Vorsorgekonzept bestimmen Sie den Kurs. Mit einer individuellen Laufzeit und mit flexiblen Auszahlungen. Egal, ob Sie Ihre Träume finanzieren, die Fixkosten in der Pension sichern oder für die nächste Generation vorsorgen und gezielt Vermögen weitergeben möchten – Mit ERGO fürs Leben bleiben Sie flexibel.

Folder downloaden

ERGO fürs Leben mit Einmalprämie auf einen Blick

Anlage-Flexibilität

100 % klassisch, 100 % Fonds oder ein Mix, monatlich veränderbar Versicherungsschutz inklusive.

Flexible Ein- & Auszahlung

Einmalzahlung, Zuzahlungen, Teilauszahlungen, einmalige Auszahlung, Rente oder ein Mix. Oder gezielte Vermögensweitergabe.

Steuern und Spesen

Z. B. 100 % KESt-frei (Kapitalertragsteuerfrei), keine Depotgebühren, 4% Versicherungssteuer von der Prämie

Generationenvorsorge & gezielte Vermögensweitergabe

Sie bestimmen, wer Ihr Geld im Ablebensfall erhalten soll.
Durch das namentliche Bezugsrecht (= die von Ihnen genannte Person) wird Ihr Vermögen wie von Ihnen gewünscht ausgezahlt und fällt nicht in die Verlassenschaft. Damit können Sie Personen, die Ihnen nahestehen und nicht erbberechtigt sind, absichern und versorgen, wie z.B. Lebensgefährten, Enkel- oder Patenkinder.

Ihr Ablebensschutz beträgt 105% des Wertes der klassischen Deckungsstockveranlagung einschließlich einer etwaigen darin enthaltenen Gewinnbeteiligung und/oder 105% des vorhandenen Fondsguthaben - je nach gewählter Veranlagungsform.

Gute Gründe für eine flexible Veranlagung

Wir haben an alles gedacht, was Sie für eine Vorsorge brauchen

Top-Anlagemöglichkeit – nach Wirtschaftslage

Von 100 % klassischer Veranlagung bis zu 100 % fondsgebundener Veranlagung ist jede Mischung (in 10 % Schritten) möglich und monatlich veränderbar. Clever: Sichern Sie bereits erreichte Erträge ab, indem Sie angespartes Kapital einfach von Fonds in die klassische Veranlagung umschichten.

Ein- und Auszahlen – nach Wunsch

Sie starten mit einer Einmalprämie ab 5.000 Euro. Einmalige Zu- oder Teilauszahlungen während der Laufzeit sind möglich. Am Ende der Laufzeit entscheiden Sie: einmalige Auszahlung oder laufende Zusatzpension. Auch ein Mix aus beidem ist möglich.

Flexible Laufzeit: fix oder lebenslang

Wählen Sie aus zwei Varianten: Entweder eine bestimmte Laufzeit, die Sie bereits zu Beginn festlegen oder – für 50 Plus – eine lebenslange Laufzeit. Damit können Sie Ihr Vermögen nach 10 Jahren jederzeit abrufen – ohne vorherige Vereinbarung.

Schutz, wie Sie ihn brauchen

Sie legen die Laufzeit Ihres Vertrages fest und damit indirekt auch Ihren Versicherungsschutz. Durch das namentliche Bezugsrecht fällt das Vermögen im Ablebensfall nicht in die Verlassenschaft.

Wie lange wollen Sie veranlagen?

Wählen Sie aus zwei Varianten die Laufzeit, die zu Ihnen passt.

Fixe Laufzeit

Sie legen zu Beginn eine bestimmte Laufzeit fest. Von 15 bis 45 Jahren ist alles möglich. Wenn Sie über 50 Jahre alt sind, können Sie die Laufzeit bereits ab 10 Jahren wählen. Zusätzlich entscheiden Sie sich für Ihren Versicherungsschutz: Mindestens 100% der Einmalprämie plus Laufzeit in Prozent bis zu 150% der Einmalprämie.

Lebenslange Laufzeit

nur für 50plus & ohne Gesundheitsfragen

Sie möchten sich noch nicht festlegen, wie lange Ihr Geld veranlagt wird? Dann ist ERGO fürs Leben mit lebenslanger Laufzeit genau das Richtige für Sie. Diese können Sie bis zu einem Alter von 80 Jahren abschließen und das bis zu 200.000 Euro Einmalprämie ohne Gesundheitsfragen. Nach 10 Jahren Mindestlaufzeit entscheiden Sie, wann Sie Ihr Kapital abrufen möchten.

 

Ihr Vorsorgekonzept

Mehr Sicherheit oder mehr Ertragschancen? Kombinieren Sie zwei Anlageformen.

Wenn Ihnen Sicherheit bei der Veranlagung wichtiger ist als Ertrag.

Sie sind nicht bereit, für höhere Ertragschancen große Risiken einzugehen. Sie legen Wert auf Sicherheit und stabile Leistungen. Veranlagen Sie daher 100 % in der klassischen Veranlagung. Für mehr Ertrag kann ein geringer Prozentsatz in Fonds investiert werden.

Wenn Sie bereit sind, für mehr Ertrag auch ein Risiko einzugehen.

Höhere Ertragschancen - höheres Risiko. Für höhere Ertragschancen nehmen Sie ein höheres Risiko in Kauf.

Wenn Sie das Risiko nicht scheuen, haben Sie die Chance auf höhere Erträge.

Für Sie stehen die Ertragschancen einer Veranlagung im Vordergrund. Dafür verzichten Sie auf Sicherheit.

Beachten Sie unbedingt auch die näheren Erläuterungen zum Produkt in den Rechts- und Risikohinweisen,
den allgemeinen Versicherungsbedingungen, sowie den Basisinformationsblättern.

Flexible Auszahlung

Geld, wenn Sie es brauchen.

Einmalige Auszahlung

Sie lassen sich Ihr Kapital einmalig auszahlen. KESt.- und ESt.-frei.

Pensionszahlungen

Oder Sie entscheiden sich für eine laufende „Renten“-Auszahlung.

Kombination

Oder einen Mix aus beidem.

Tipp: Fonds

Wenn Sie bei ERGO fürs Leben in Fonds investieren, ist Ihre Versicherung an die Entwicklung der Kapitalmärkte gekoppelt. Sie entscheiden, wie viel Risiko Sie für Ihre Veranlagung eingehen möchten.

Renditechancen nutzen mit Fonds

Sie wählen bis zu 4 Fonds aus dem Fondsangebot aus und nehmen an der Entwicklung des gewählten Fonds teil. Das bedeutet: Chancen auf Wertsteigerungen, aber auch das Risiko. Ihre Fonds können Sie selbstverständlich zum Monatsende kostenlos wechseln.

Mehr erfahren

Sicherheit mit der klassische Veranlagung

Ihre Sparprämien bzw. Ihr Vertragsguthaben werden nach gesetzlichen Vorgaben im Deckungsstock veranlagt. Sie profitieren vom Veranlagungserfolg der ERGO Versicherung im Rahmen der Gewinnbeteiligung. Einmal zugebuchte Gewinne können nicht mehr weggenommen werden.

Mit ERGO in guten Händen

Wer sein Leben selbst gestalten will, braucht jemanden an seiner Seite, der dafür genügend Sicherheit bietet. Wir von ERGO helfen Ihnen dabei, Ihren Weg in sichere Bahnen zu lenken.

  • Branchensieger
  • Höchste Servicequalität
  • Top Kundenzufriedenheit
Siegel Service-Champion: ERGO ist Branchensieger im erlebten Kundenservice

Weitere Versicherungsunterlagen

Die allgemeinen und besonderen Bedingungen sowie weitere Informationen zu Ihrer Versicherung finden Sie auf der Seite Versicherungsbedingungen und in den Basisinformationsblättern.

Lesen Sie außerdem unsere Rechts- und Risikohinweise zu Ihrer Versicherung.

Wissenswertes zum Thema

Mutter hält ihren Sohn am Arm und lächelt ihn an

Welche Versicherungen brauchen Kinder?

Welche Zusatzversicherungen sind neben der gesetzlichen Sozialversicherung für Kinder sinnvoll? Hier erfahren Sie wichtiges zum Thema Kinder und Vorso…

Mehr erfahren
Mutter und Tochter geben sich ein High-Five während das Mädchen ihre Hausaufgaben macht

Tipps für den Schulstart

Nach neun Wochen Sommerferien heißt es nun für alle Schülerinnen und Schüler wieder "Back to School". Hier finde Sie Tipps, wie Sie Ihr Kind beim Schu…

Mehr erfahren
Hochzeitspaar

Checkliste: Nach der Hochzeit Dokumente ändern

Die Hochzeit ist der bedeutsamste Tag im Leben vieler Paare. Doch nach der Eheschließung gibt es noch einiges zu erledigen. Unsere Checkliste verschaf…

Mehr erfahren

So erreichen Sie uns

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder sonstige Anliegen? Kein Problem. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Panoramablick auf Wien vom Kahlenberg

Ihr persönlicher Berater

Finden Sie einen ERGO-Berater in Ihrer Nähe.

Berater finden

Hilfe per E-Mail

Kontaktieren Sie uns. Wir melden uns in Kürze.

E-Mail senden

Service Hotline

Mo - Do: 8 - 17:30 Uhr
Fr: 8 - 16:30 Uhr

0800 22 44 22

 

Werbung: Die vorliegenden Informationen dienen ausschließlich Werbezwecken und stellen keine Beratung, keine Produktempfehlung, keine Aufforderung zum Abschluss der Versicherung bzw. keine Aufforderung, ein solches Angebot zu stellen, dar. Sie dienen nur der unverbindlichen Erstinformation und können eine auf die individuellen Verhältnisse der Versicherungsnehmerin bzw. des Versicherungsnehmers bezogene Beratung nicht ersetzen.