zurück

Reisetrend Camping – Gut vorbereitet in den Urlaub

Reisen mit dem Camper oder Wohnmobil ist gerade voll im Trend. Wir haben spannende Tipps, wenn auch Sie sich ins Camping-Abenteuer stürzen möchten.

Was gibt es Schöneres, als die Welt auf vier Rädern zu erkunden? Man ist komplett unabhängig und lernt Orte und Länder auf eine ganz einzigartige Weise kennen. Ob Urlaub mit dem eigenen Wohnmobil, dem VW-Bus oder einem gemieteten Camper: Wer vor hat, eine Reise dieser Art zu planen, sollte im Vorhinein ein paar Dinge berücksichtigen, damit der Urlaub später stressfrei verläuft. Hier finden Sie wichtige Infos, spannende Tipps und leckere Kochideen für Ihren Camping-Trip.

Was Sie vor dem Wegfahren beachten sollten

Prüfen Sie vor dem Losfahren wichtige Dinge wie Reifendruck, Ölstand, Wassertank, Bordbatterie und Gasflasche, um böse Überraschungen während des Urlaubs zu vermeiden. Machen Sie sich zudem mit der Technik des Fahrzeugs vertraut und informieren Sie sich, wie man den Gasherd benutzt, die Camping-Toilette leert und den Wassertank füllt und entsorgt.

Verstauen Sie das Gepäck rutschsicher und geben Sie schwere Gegenstände wie Kochtöpfe und Konserven in die untersten Schränke.

Wenn Sie noch Camping-Anfänger sind, empfehlen wir Ihnen, vor Abreise eine genaue Route oder ein Ziel festzulegen. Informieren Sie sich, wo es Campingplätze gibt und reservieren Sie am besten auch gleich im Vorhinein einen Stellplatz. Gerade zur Hauptreisezeit sind viele Campingplätze ausgebucht. Wenn Sie wildcampen möchten, informieren Sie sich vor Abreise über die geltenden Bestimmungen im jeweiligen Land, denn nicht überall ist es erlaubt, frei in der Natur zu campen.
Nützliche Tools für Ihre Reiseplanung sind zum Beispiel FREEONTOUR und Park4Night.

Vergewissern Sie sich bevor Sie losfahren, dass Sie alle notwendigen Reiseunterlagen und Versicherungen besitzen. Die ERGO Autoversicherung begleitet Sie und Ihren Camper (inkl. aller fix verbauten Teile) auch auf Reisen und sichert Sie im Schadensfall ab. Ob Kfz-Haftpflicht oder Kfz-Kasko – Sie entscheiden, welchen Schutz Sie brauchen!

 

Kochen im Camping Urlaub – einfach und lecker!

Beim Campen hat man natürlich nicht die gleichen Möglichkeiten beim Kochen wie zuhause. Unkompliziert aber dennoch lecker und sättigend lautet hier das Motto. Hier ein paar einfache Tipps und Rezeptideen für die Camping-Küche:

Frühstück

  • Porridge mit Nüssen und Früchten
  • Joghurt oder Milch mit Müsli
  • Rührei oder Omelette
  • Pancakes mit Beeren

Snacks

  • Nüsse
  • Frisches Obst oder Trockenobst
  • Gemüsesticks mit Humus oder anderer Dip-Sauce
  • Protein- oder Müsliriegel

Abendessen

  • Grillen: Fisch, Fleisch, Tofu, Gemüse etc.
  • Salate
  • Wraps oder Pitabrote: Diese können Sie zum Beispiel mit dem restlichen Grillgemüse füllen
  • Couscous & Bulgur: Einfach heißes Wasser über das Getreide geben und kurz ziehen lassen, schon haben Sie eine leckere Grillbeilage oder Basis für eine gesunde „Superfood-Bowl“ mit Gemüse und Salat
  • Pasta in allen Variationen: Nudeln sind super schnell zubereitet und mit einer köstlichen Sauce verfeinert

 

Achtung bei Lagerfeuer!

Gerade im Sommer lässt man den Abend gerne bei einem gemütlichen Lagerfeuer ausklingen. Leider entstehen dadurch vor allem während langen Trockenperioden oft Waldbrände. Es ist also wichtig, dass Sie über die wichtigsten Regeln Bescheid wissen, um einen Brand zu verhindern.

  • Informieren Sie sich über die aktuelle Waldbrandgefahr. Tagesaktuelle Infos für Österreich finden Sie unter ZAMG und für Europa unter EFFIS.
  • Nutzen Sie nur offizielle Feuerstellen
  • Vermeiden Sie ein Lagerfeuer bei starkem Wind
  • Lassen Sie das Feuer nie aus den Augen
  • Löschen Sie das Feuer immer gründlich aus

 

Nachhaltigkeit auf Reisen

Da man beim Campen viel Zeit in der Natur verbringt, ist es wichtig, auf die Umwelt zu achten und Müll zu vermeiden. Mittlerweile gibt es viele nachhaltige Alternativen zu herkömmlichen Produkten. Hier ein paar Tipps, wie Sie Ihren Urlaub umweltfreundlicher gestalten können:

  • Vorratsdosen und Bienenwachstücher für die Aufbewahrung von Lebensmitteln
  • feste Shampoos und Duschgels
  • wiederverwendbare Abschminkpads
  • Zahnputztabletten anstatt Zahnpasta aus der Plastiktube
  • holz- und plastikfreies Toilettenpapier
  • umweltfreundliches Wasch- und Spülmittel
  • hochwertiges Campinggeschirr anstatt Einweggeschirr
  • Müll trennen und richtig entsorgen

 

Die schönsten Campingplätze in und rund um Österreich

Seecamp in Zell am See

Seecamp Berghof am Ossiachersee

Strandcamping in Podersdorf am Neusiedlersee

Camping Berau am Wolfgangsee

Camping Seeblick in Kramsach in Tirol

Natterersee in Tirol

Chiemsee

Stausee Lipno in Tschechien

Camping Lido in Luzern in der Schweiz

Škrila Camping in Kroatien

Camp Ujča in Kroatien

Gardasee in Italien

Village Camping Santa Fortunata in der Nähe von Neapel

Kamemi Camping auf Sizilien

zurück

Verwandte Nachrichten

Familie im Auto

Sommer, Sonne, Autofahren – so bewahren Sie einen kühlen Kopf!

Je höher die Temperaturen klettern, desto anstrengender wird Autofahren. Um bei der Autofahrt – sei es in den nächsten Urlaub oder doch nur in das überhitzte Büro – einen kühlen Kopf zu bewahren, haben wir einige Tipps für Sie vorbereitet.

Weiterlesen

Meine Bewertung

00