Elektroauto kaufen? Förderungen von Elektrofahrzeugen in Österreich

Themen wie Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Umwelt werden zunehmend wichtiger und das spiegelt sich auch im Verhalten der Österreicherinnen und Österreicher wider. Immer mehr Menschen entscheiden sich aktuell für ein Elektroauto oder ziehen zukünftig den Umstieg auf ein Elektrofahrzeug in Betracht.

Mit der E-Mobilitätsoffensive wird in Österreich ein klimafreundlicher Verkehr auch 2022 wieder vom Bund finanziell unterstützt. Dabei werden sowohl Privatfahrzeuge als auch Fahrzeuge für Betriebe, Gebietskörperschaften und Vereine gefördert. Besitzen Sie ein Elektrofahrzeug, können Sie sich im Rahmen dieser Initiative also den E-Mobilitätsbonus sichern.

 

Welche Fahrzeuge werden im Rahmen der E-Mobilitätsförderung unterstützt?

In Österreich werden durch die E-Mobilitätsoffensive 2022 Fahrzeuge mit Elektroantrieb, Brennstoffzellenantrieb sowie Plug-In-Hybrid-Antrieb und (E-)Transporträder gefördert.

 

Wie hoch sind die Förderungen für private Elektrofahrzeuge in Österreich?

Fahrzeug

Importeursanteil

Pauschalförderung

Gesamtförderung

Fahrzeuge mit reinem Elektroantrieb (M1, N1)

2.000

3.000

5.000

Brennstoffzellenfahrzeuge (M1, N1)

2.000

3.000

5.000

Plug-In Hybridfahrzeuge (M1, N1)

1.250

1.250

2.500

Range Extender und Reichweitenverlängerer (M1, N1)

1.250

1.250

2.500

(E-)Transporträder

100

800

900

E-Mopeds (L1e)

350

450

800

E-Motorräder (L3e < 11 KW)

500

700

1.200

E-Motorräder (L3e > 11 KW)

500

1.400

1.900

E-Leichtfahrzeuge (L2e, L5e, L6e, L7e)

-

1.300

1.300


Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit man eine Förderung für sein Elektrofahrzeug in Österreich bekommt?

  • Informationstext „E-Mobilitätsbonusanteil“

Der E-Mobilitätsbonus muss bereits auf der Fahrzeugrechnung mit dem Informationstext „E-Mobilitätsbonusanteil“ ausgewiesen sein.

  • Energie aus Strom bzw. Wasserstoff

Das Fahrzeug muss nachweislich mit Strom bzw. Wasserstoff aus 100 % erneuerbaren Energieträgern betrieben werden.

  • Art des Fahrzeuges

Es muss sich um ein neues Fahrzeug, einen Vorführwagen oder eine Tageszulassung handeln. Dabei darf die Erstzulassung nicht mehr als 12 Monate (365 Tage) zurückliegen.

  • Rechnungsdatum

Das Rechnungsdatum des E-Fahrzeuges darf bei Antragstellung nicht länger als 6 Monate in der Vergangenheit liegen

  • Maximaler Brutto-Listenpreis von 60.000

Das Elektrofahrzeug darf in der Basisausstattung den maximalen Brutto-Listenpreis von 60.000 Euro nicht überschreiten.

  • 50 km elektrische Mindestreichweite

Die elektrische Reichweite des E-Fahrzeuges muss mindestens 50 km (nach WLTP) betragen

  • Vorauszahlung bei Leasingfahrzeugen

Bei Leasingfahrzeugen muss am Leasingvertrag der Informationstext „E-Mobilitätsbonusanteil“ ausgewiesen sein und es ist eine Depotzahlung bzw. Vorauszahlung vor Antragstellung notwendig.

 

Wie kann ich eine Förderung beantragen?

Der Förderungsprozess für den E-Mobilitätsbonus läuft in zwei Schritten ab. Im 1. Schritt erfolgt die Registrierung und im 2. Schritt die Antragstellung.

Online-Registrierung für Privatpersonen:

Wenn Sie die Registrierung für die E-Mobilitätsförderung erfolgreich abgeschlossen haben, sind die Fördermittel für das von Ihnen angegebene Elektrofahrzeug reserviert und Sie erhalten eine Bestätigungsmail mit einem Link zur Online-Plattform. Über diesen Link kann nun die Antragstellung erfolgen.

Tipp: Sie haben ab der Registrierung 36 Wochen Zeit, die Lieferung, Bezahlung und Zulassung Ihres Elektrofahrzeuges sowie die Antragstellung über die Online-Plattform durchzuführen.

 

Sie haben sich auch für ein Elektroauto entschieden?

Dann denken Sie daran, dass eine gute und umfangreiche Kfz-Versicherung für Ihr Fahrzeug unumgänglich ist, damit Sie immer und überall abgesichert sind. Mit der ERGO Kfz-Versicherung MobilER GO! profitieren Sie zudem von den Top-Konditionen für E-Autos.

Tipp: Bis 30.06.2022 erhalten Sie bei Abschluss einer Kfz-Versicherung eine Monatsprämie geschenkt! Also gleich Kfz-Versicherung für Ihr Elektroauto online abschließen und umweltfreundlich losfahren!