Gewinnfreibetrags-Pension (§10 EStG)

Das Vorsorgeinstrument für
Selbständige, Freiberufler und Unternehmer.

 

Symbol Einzelperson

Vorsorge

für Selbstständige

Symbol Paragraph

Steuerbegünstigte Umschichtung

von Firmen- in Privatvermögen

Symbol Sparschwein

Finanziert

Ihre Zusatzpension

Alle Details zur Gewinnfreibetrags-Pension

Möchten Sie Ihre Pensionsvorsorge mit Ihrer Steuerersparnis finanzieren?

Nehmen Sie den Gewinnfreibetrag in Anspruch und erzielen Sie Ihre Steuerersparnis, die Sie – neben der begünstigten Anschaffung von Betriebsmitteln und Wertpapieren – zur privaten Vorsorge heranziehen können. Damit finanzieren Sie einen Teil Ihrer privaten Pensionsvorsorge aus betrieblichen Mitteln.

Vorteile

Möglichkeit der Betrieblichen Vorsorge für den Unternehmer selbst
  • Finanzierung der Zusatzpension über die Steuerersparnis
  • Der Vermögensaufbau über die Pensionsversicherung erfolgt sofort netto im Privatbereich
  • Nettoauszahlung zum gewünschten (Pensions-) Zeitpunkt

Zielgruppe

Die Freibetrags-Pension i.V.m. § 10 EStG eignet sich für

  • Freiberufler
  • Einzelunternehmer
  • Personengesellschaften
  • Land- und Forstwirte

egal, ob Einnahmen-Ausgaben Rechner oder Bilanzierer, und ist damit die einzige Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge für diese Unternehmer.

Details

Der Gewinnfreibetrag des § 10 EStG beträgt:
  • Für die ersten 175.000 Euro der Bemessungsgrundlage……. 13 %
  • Für die nächsten 175.000 Euro der Bemessungsgrundlage……7 %
  • Für die nächsten 230.000 Euro der Bemessungsgrundlage….4,5 %

insgesamt somit höchstens 45.350 Euro im Veranlagungsjahr.

Für Gewinne bis 30.000 Euro entfällt das Investitionserfordernis (Grundfreibetrag).

Gewinne über 30.000 Euro sind investitionsbedingt: dazu können z. B. Wohnbauanleihen angeschafft werden. 

Die Wohnbauanleihen müssen ab dem Anschaffungszeitpunkt mindestens vier Jahre als Anlagevermögen im Betriebsvermögen gehalten werden und können nach dieser 4-jährigen Behaltedauer anschließend wieder netto verkauft werden.


 

Werbung: 
Die vorliegenden Informationen dienen ausschließlich Werbezwecken und stellen keine Beratung, keine Produktempfehlung, keine Aufforderung zum Abschluss der Versicherung bzw. keine Aufforderung, ein solches Angebot zu stellen, dar. Sie dienen nur der unverbindlichen Erstinformation und können eine auf die individuellen Verhältnisse der Versicherungsnehmerin bzw. des Versicherungsnehmers bezogene Beratung nicht ersetzen.


Meine Bewertung

0 0